Momente des Aufwachens

Momente des Aufwachens, in denen ich ganz still werde – auch innerlich. Die Zeit hört auf Zeit zu sein, so als wäre sie zur blossen Ablenkung geschaffen worden. Und das Wesentliche wird so gross, dass es die ganze Welt umfasst: das Krabbeln der Ameise ebenso wie das Ziehen der Wolken, das Flimmern der Sterne wie meinen Herzschlag. In diesen Momenten sterbe ich und werde zugleich geboren.

Foto (CC-Lizenz): Barnimer Boy, Quelle: piqs.de

Traurigkeit

Die Bäume stehen herum wie stramme Soldaten vor der Schlacht, während die müden Wolken am dunstigen Himmel ihre Kreise ziehen. Das graue Gras liegt müde und seufzend um die Bäume.

Sonne, glitzere mir die Traurigkeit aus den Augen! Oder verbrenne mich, dass ich zu dir aufsteigen kann!

Foto von Alexander Vollmer (cc-Lizenz)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an