Bekenntnis

Sich zum Leben bekennen,
vorbehaltlos wie ein tief Gläubiger,
am Leben verbrennen, als gäbe es nur das eine.

Dieser Text wurde ein erstes Mal im Forum Literarchie veröffentlicht.
Beitrag und Kommentare im Forum ((Link nicht mehr verfügbar))

Comments

  1. Karlali says:

    Sali Walter

    Super Texte! Gehen mir direkt, tief unter die Haut.

    Die Aussage ist so rund, abgeschlossen, perfekt, dass man dazu gar nichts sagen kann, als einfach staunen.

    Zum geniessen halt.

    Danke und ich freue mich auf weiteres

    frosch🙂

    • Hallo Frosch

      Danke für dein erquickendes Gequake! Freut mich natürlich, dass dir die Texte „einfahren“. Aber dass man dazu nichts sagen kann, weil die Texte so perfekt, rund und abgeschlossen sind, lässt mich aufhorchen, denn ein Blog lebt vom Dialog. Um einen Monolog zu halten – und sei er noch so perfekt und eindrücklich –, genügte nämlich eine gewöhnliche Webseite.

      Darüber werde ich mir Gedanken machen – und gelobe Besserung …

      Gruss von Schöngeist

  2. patrick says:

    Lieber Walter,

    Wunderbare Worte! Manchmal braucht es so wenig um das Leben zu beschreiben…

    Lieber Gruss

    Patrick

    p.s. und lass dich nicht von silvinchen irritieren!

    • Lieber Patrick
      Ja, ich lasse mich nicht unterkriegen …
      Zu den Worten: Danke fürs Kompliment! Gerade im WWW liegt in der Würze die Kürze – oder wie hiess das noch?
      Gruss – Walter

  3. sali walti

    lustiger blog …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: