Arme Zeit

Das Ticken der Jahre auf der Kommode,
Schicht um Schicht befreit sich die Gegenwart aus dem Staub der Erinnerung.
Die Zeit schleicht aus dem Zimmer, als hätte sie ein schlechtes Gewissen.

Dieser Text wurde ein erstes Mal im Forum Literarchie veröffentlicht.
Beitrag und Kommentare im Forum ((Link nicht mehr verfügbar))

Comments

  1. Teni Nirsta says:

    Wahnsinn dass das tatsachlich passieren kann🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: