Indien-Tagebuchauszug 27.02.09

Im Februar und März 2009 war ich sechs Wochen in Südindien: ein äusseres wie inneres Abenteuer, aus dem ich gestärkt und verändert zurückkehrte. Während dieser Zeit entstand ein Reisetagebuch, das hier einsehbar ist – leicht überarbeitet und mit Fotos versehen, die mir zu einem guten Teil von Laurent Quere zur Verfügung gestellt wurden. Herzlichen Dank!

Einzelne Ausschnitte des Tagebuchs werden in lockerer Folge als Schmankerl auf der Hauptseite veröffentlicht:

27.02.09

Bald ist die Hälfte meines Aufenthaltes in Auroville vorbei. Die Zeit vergeht schnell. Und sie stellt für mich ein vielschichtiges Erlebnis dar. Da ist zunächst Auroville, die utopische Stadt, der ich durch Begegnungen und Veranstaltungen immer näher komme, ihre Widersprüche und unverbrauchten Ambitionen immer besser kennenlerne. Da ist Indien, dem ich am Rande von Auroville, in den Dörfern (und in Pondicherry) begegne – natürlich auch in seiner bedrückenden Armut, seiner Schmutzigkeit, seinem Chaos. Aber auch das mystische Indien, der Bilderreichtum seiner Götter – der für mich zuweilen fast etwas Comicartiges hat mit den überzeichneten Figuren, die sich in einem meist dramatischen Geschehen befinden –, auch das uralte Indien begegnet mir.

Üppige Bilder, wohin man schaut


Da ist weiter das innere Abenteuer, in dem ich mich befinde, mit den Seelenübungen, die immer mehr zu meinem Alltag gehören, und den Meditationen, die mir ganz subtil neue Seelenräume eröffnen – und manchmal überhaupt nicht gelingen. Und da ist schliesslich das soziale Abenteuer, das sich dadurch ergibt, dass ich alleine unterwegs bin – eine Herausforderung auch das, der ich manchmal ausweiche und manchmal genüge. Dieses vielschichtige Abenteuer berührt mich ausserordentlich, ergreift mich ganz, verwandelt mich.

Hier geht es zum Tagebuch: https://walbei.wordpress.com/tagebuch-indien-2009/ – oder einfach oben im Kopfbereich des Blogs auf die Seite “Tagebuch Indien 2009″ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: