Älteres: Höhenflug

Unter dem Etikett „Älteres“ werde ich hier in loser Folge Texte veröffentlichen, die vor einiger Zeit entstanden sind – manche vor atemberaubend „einiger“ Zeit – und doch überdauert haben – wie mich dünkt mehr oder weniger unbeschadet. Die anderen, „beschadeteren“ Texte behalte ich schön für mich …

____________

Höhenflug

Ich halte mich an Gedanken fest und fliege mit ihnen davon. Ich fliege über die Dächer der Stadt hinweg. Die Gärten der Vorstädte lasse ich hinter mir. Herr Meier erscheint mir noch als schwarzer Punkt. Ich überfliege Felder und Wälder. Bald erscheinen sie mir bloss noch als unterschiedlich grüne Farbflecken. Ich verlasse die Erde und steige der Sonne entgegen. Bin ich dort angelangt, klappe ich mein Notizbuch mit einem tiefen Seufzer zu.

Foto: Last Hero

Comments

  1. haxtholm says:

    Nimm mich mit auf diese wundersame Reise.

    Wir sprechen dann zusammen im Licht.

    In dieser Wärme schmelzen selbst die Eisbrocken in meinem Herzen.

    Kein Seufzen mehr !

    Gänzlich einmal nicht zu sein – Gänzlich einmal Licht zu sein – „danach ist unsere Sehnsucht ewig rege…“

    • Lieber Haxtholm

      Du lässt dich offenbar durch meine Worte inspirieren. Schön – und herzlichen Dank!

      Gänzlich einmal nicht zu sein – Gänzlich einmal Licht zu sein. – Wunderbar!

      Walter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: