Mehr Basel für die Schweiz!

Dies stand auf dem Transparent, das an der kleinen, aber feinen, weil spontanen Demonstration gegen Fremdenfeindlichkeit zuvorderst getragen wurde. An der friedlichen Demo in der Basler Innenstadt waren vielleicht hundert, zweihundert Leute – bin schlecht im Schätzen –, vielleicht waren es auch etwas mehr, die so ihr Entsetzen zum Ausdruck brachten, dass die fremdenfeindliche und völkerrechtswidrige Ausschaffungsinitiative der SVP vom Schweizer Volk angenommen wurde. Von den deutschsprachigen Kantonen hat nur der Halbkanton Basel-Stadt dazu Nein gesagt, und zwar mit über 56 Prozent recht deutlich. Darum: Mehr Basel für die Schweiz!

Trotzdem: Die Gegner der Ausschaffungsinitiative und des Gegenvorschlags sind in Schönheit untergegangen. Wir sind untergegangen – aber wenigstens in Schönheit …

An der „Elefantenrunde“, der von Radio und Fernsehen übertragenen Gesprächsrunde der Parteipräsidenten nach Bekanntwerden der Abstimmungsresultate, trat ein triumphierender Toni Brunner auf, der mit seinen kategorischen Forderungen ein eher unschönes Bild abgab. Ja, die SVP hat gewonnen. Ihr hässliches Gesicht tritt indessen immer deutlicher hervor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: