Gedanken im Schneegestöber

Ich habe meine Gedanken in die Schneenacht hinaus geschleudert. Damit ich sie leuchten sehe – und um sie auf ihre Tauglichkeit zu prüfen. Und auf ihren Wärmegehalt. Sie verglimmten im Schneegestöber. Doch erst im Frühjahr werde ich wirklich wissen, was an ihnen dran ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: