Gästehaus

Herzlich willkommen!

Einen Gruss hinterlassen!

Kommentieren, was nicht zu einzelnen Artikeln passt.

Wünsche anbringen. – Vielleicht kann ich sie erfüllen …

Danke für dein Zeichen!

Comments

  1. Lisbeth says:

    Lieber Walter, es ist einfach faszinierend, dich geistig auf deiner Indienreise zu belgeiten. Da ich selber nie im leben nach Indien reisen würde und mir dieses Land alles andere als sympathisch ist (wegen seinem Umgang mit Frauen und anderen Minderheiten) bewundere ich dich umsomehr für deinen Mut, deine Begeisterung, deine Coolness und deinen scharfen Blick. Herzlichen Dank

    • Liebe Lisbeth

      Ich hoffe, du meinst nicht den Mut, mich über Bedenken gegenüber den Umgang mit Frauen in Indien hinwegzusetzen … Tatsächlich begegnet einem da – neben dem was man in den Medien erfährt – Unglaubliches. So war ich bei einer einfachen Familien in einem Dorf hier in der Nähe zum Mittagessen eingeladen. Die Frau kochte fast zwei Stunden auf einem kleinen Feuer, da das Gas aufgebraucht war. Als sie fertig war, musste ich als erster essen, da ich Gast war. Danach kamen der Mann und die Kinder dran. Und erst als alle satt waren, hat auch die Frau gegessen. Als ich sie darauf ansprach, z.B. auch darauf, was denn wäre, wenn für die Frau nichts mehr übrig bliebe, antworteten beide Eltern einhellig, das sei so Tradition. Ich erzählte ihnen dann, wie wir es handhaben – und stolperte fast darüber, dass auch bei uns meist die Frau kocht …

      Danke jedenfalls für deine Bewunderung!

  2. Hier gefällt es mir.
    Mein Mann ist übrigens auch Rollifahrer und hat mich mal zu einem Roman inspiriert.
    Ich komme gerne wieder lesen.
    Liebe Grüße, Patricia

  3. … ich war mal wieder da, lieber Walter, und habe einiges nach-gelesen🙂

    dir l.gr.v.
    M.

    • Wie schön, von dir zu hören, bzw. zu lesen, Michy, altes Haus! Die Wege sind unergründlich, doch kreuzen sie sich zuweilen, sogar im Web-All.

  4. Das tut mir gut in dieser Nacht – kleine Hoffnungszeichen zu finden im Netz.
    Mein Herz berührt – mit Freude und Dankbarkeit.
    Wie schön, dass es dich gibt,
    du Mensch mit Wort und Sinn für das Schöne,
    das Vergängliche und das Ewige-
    wer weiß das schon?
    Danke

  5. Tomita Machigatta says:

    Ja so ist es, dringe in fremde Netze ein und wundere dich nicht über die Anfeindungen der dort schon verfestigt herrschenden!
    Ich kann Ihre Abstinenz von der anarchisch sich gebenden Literarchie sehr gut verstehen, da selber dort schon vor geraumer Zeit abgebürstet und somit geschasst!
    Was dann aber als wesenfremdes Verhalten, einer über die Maßen Enttäuschten, nicht weiter zu Beachtenden, abgetan wurde.
    Gruß T.M. aka „Antoine“

  6. Walter,

    Thank you for your positive comment. Your blog looks very interesting (even more so If I could read German!) — I hope we get to meet again this spring.

    Best wishes,
    Karl

  7. Geil, kann ich nur sagen! Macht mir richtig Mut auch mein Schreiberlingstalent zu entdecken. Tschüss und viel Vergnügen.

    d`Housi

  8. Daniela von nebenan says:

    Lieber Walter

    Deine Texte verfehlen ihre Wirkung nicht. Ich bin fürs Erste sprachlos!

    Herzlich und glücklicherweise auch auf Wiedersehen

    Daniela

  9. Hene Sämu Nacht says:

    Salut Walä,

    das sieht gut aus und liest sich gut, freue mich für ein vertieftes Hineingucken, du hörst von mir.

    Liebe Grüsse, Hene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: